Lebensmittelindustrie

Lebensmittelindustrie

So machen wir Process Excellence zu einem Geschmackserlebnis

Produktionsprozesse in Lebensmittelunternehmen haben in der Regel strenge Produktspezifikationen oder Qualitätsanforderungen. Unternehmen müssen mit Rohstofflagerhaltung, Ausschuss und Überproduktion zurechtkommen und dabei die Kosten der Wertschöpfungskette im Blick behalten. Process Excellence in der Lebensmittelindustrie erfordert die richtigen Werkzeuge und Methoden in Kombination mit einem ausgezeichneten industriespezifischen Wissen, um nachhaltige Verbesserungen innerhalb und außerhalb der Produktionsstätten zu erreichen.

Der ifss-Ansatz zu Food kann u.a. folgende Fragen beantworten:

  • Wie können wir von Werkzeugen und Methoden aus Process Excellence profitieren, um auch in Zukunft Einsparungen mit extrem fordernden Produktspezifikationen und verderblichen Gütern erreichen?
  • Wie können wir die Menge an Ausschuss oder Nacharbeiten in unseren Prozessen reduzieren?
  • Wie können wir die Kundenanforderungen mit statistischen Methoden analysieren und unsere Qualitätsstandards dementsprechend anpassen und verbessern?

Der ifss-Beitrag

Aufgrund unserer Beratungs-, Coachings- und Trainingserfahrung in lokalen, internationalen und globalen Lebensmittelunternehmen, können wir unseren Kunden dabei helfen, detaillierte und komplexe prozessbezogene Probleme zu lösen. Einige Bereiche in denen wir unsere Kunden unterstützen:

  • Lean Action Workout oder DMAIC-Projekte, um detaillierte Herausforderungen, wie „Overweight“ oder Überschuss-Reduzierung und Optimierung des Energieverbrauchs anzupacken
  • Daten- und Messsystemanalyse mit speziellen Six Sigma Werkzeugen, um Optimierungen innerhalb von strengen Spezifikationen zu erreichen
  • Vorbereitung von Rohstoffen
  • Produktionsplanung
  • Optimierung des Warenlagers entsprechend Lean-Prinzipien
  • Bestellungsschwankungen ausgleichen
  • Reduzierung von Verpackungsausschuss und Optimierung von Befüllungsprozessen